Glück und Freude am 01.01.

Der Countdown läuft, die Uhr schlägt 12 und gemeinsam stoßen wir auf ein neues und erfolgreiches Jahr an.

Hierzulande und auch in vielen anderen Ländern wird der Jahreswechsel so begangen.

Die damit verbundenen Silvesterbräuche variieren jedoch von Land zu Land. Dass das neue Jahr viel Glück bringen und alle Wünsche in Erfüllung gehen sollen, haben allerdings die meisten Traditionen gemeinsam.

Ob mit Weintrauben in Spanien, roter Unterwäsche in Italien oder Bleigießen in Tschechien, das Glück soll heraufbeschwört werden und für das ganze nächste Jahr ausreichend vorhanden sein. Aber warum nicht einmal die vielen Weihnachtsgeschenke weglassen oder wenigstens einschränken und stattdessen einen netten Gruß oder einen wertvollen Glücksbringer zum Neujahr verschenken?

Es muss jedoch noch nicht einmal ein Geschenk sein, mit dem Sie Ihren Liebsten eine Freude machen können. Eine gemeinsame Aktivität kann ebenso viel wert sein.

Ein gemeinsamer Neujahrsspaziergang
Teilweise noch erschöpft von der letzten Nacht, der ausgiebigen Feierei oder dem vielen Essen, ist am Neujahrstag der richtige Zeitpunkt gekommen, seine Liebsten zu schnappen und einen ausgiebigen Spaziergang zu unternehmen. Ob Sie dabei durch verschneite Wälder wandern oder durch kleine Gassen schlendern und danach einen Abstecher in Ihr Lieblingscafé unternehmen, spielt keine Rolle. Wichtig ist nur, gemeinsame Zeit zu verbringen und die frische Luft zu genießen. Vielleicht möchten Sie sich dabei ja auch noch den einen oder anderen Vorsatz für das nächste Jahr vornehmen?

Glücksbringer für die Seele
Die meisten von uns setzen sich – ob ganz offen oder heimlich – für das neue Jahr persönliche Ziele oder versuchen mit einem guten Vorsatz zu starten. Viele hatten in ihrem Leben auch schon einmal einen Glücksbringer, an den sie fest geglaubt haben. Vielleicht war es das Kuscheltier, die 1-Cent Münze oder doch der Lieblingspulli. Warum verschenken Sie nicht einmal einen Glücksbringer an einen ganz besonderen Menschen?

Suchen Sie dabei etwas ganz Persönliches aus, das der oder die Beschenkte sofort mit einem glücklichen Moment verbindet. Waren Sie zum Beispiel gemeinsam im Urlaub in einem anderen Land und haben noch eine Münze oder einen Geldschein als Reisesouvenir? Dann verstecken Sie diese(n) doch, mit einem persönlichen Gruß versehen, heimlich in der Geldbörse des anderen. Manche von uns glauben auch an die Kraft von (Edel-)Steinen. Suchen Sie beim nächsten gemeinsamen Strand- oder Waldspaziergang einen schönen Stein aus, den Sie von nun an mit sich führen.

Den persönlichen Vorlieben oder kreativen Ideen sind in jedem Fall keinerlei Grenzen gesetzt und je persönlicher der Glücksbringer ist, desto mehr Kraft hat er am Ende auch.

Manchmal braucht es Zeit zum Entspannen
Natürlich können Sie neben den Glücksbringern auch etwas nicht materielles zum Verwöhnen schenken. Schließlich wissen wir doch alle: Zeit ist eines der wertvollsten Güter und oft möchten wir unseren Liebsten einfach nur ein bisschen Zeit zum Entspannen schenken.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.