WARUM KOSMETIK SELBER MACHEN?

Abgestimmt auf die individuellen Bedürfnisse Ihrer Haut, verwenden Sie nur so viel wie nötig und so wenig wie möglich an Inhaltsstoffen. Sie wissen was drin ist und fühlen sich gleich viel wohler in Ihrer Haut. Die einzigartigen Spinnrad® Rezepturen basieren auf den neuesten Erkenntnissen der Wissenschaft, natürlichen Substanzen und Rohstoffen und deren schonende Verarbeitung.

Lassen Sie sich von uns durch die Spinnrad® Rezeptwelt begleiten, die Ihnen einen Überblick über das Basiswissen, Rezepte, Herstellungsweisen sowie vielen Tipps, Tricks und Hilfestellungen bietet.

Allgemeine Hygienebestimmungen

Vor dem Arbeiten sollte der Platz, an dem gerührt wird, sauber sein. Die Arbeitsfläche gründlich reinigen, mit   70%igen   Isopropylalkohol   einsprühen   und   mit   Küchenpapier   auslegen,   damit   Sie   die   desinfizierten Arbeitsgeräte wie Bechergläser, Rührstäbe, Messlöffel etc. darauf abstellen können.

Achten Sie insbesondere auf saubere Hände, die Sie nach dem gründlichen Waschen zusätzlich mit Alkohol desinfizieren. Bei Empfindlichkeit eignen sich Einweghandschuhe.

Geeignetes Wasser, welches Sie für Ihr Rezept benötigen, kann destilliertes Wasser, stilles Mineral- und weiches Leitungswasser sein.

weiterlesen

Nicht immer ist das Wasser keimfrei und sollte aus diesem Grund noch einmal bis zu 5 Minuten aufgekocht werden, um es weitgehend von Keimen zu befreien. Sie können das Wasser vorab schon einmal aufkochen, dann können Sie die benötigte Wassermenge nach dem Abkühlen nur noch auf die gewünschte Temperatur erwärmen. Auch Blütenwässer sollten Sie nach dem Öffnen kurz aufkochen.

Halten Sie alle Zutaten griffbereit und vermeiden Sie den Kontakt mit den Händen beim Dosieren oder Abstreifen der Rohstoffe. Benutzen Sie dafür die bereitgelegten Utensilien und säubern Sie jedes Mess- oder Rührinstrument nach dem Kontakt mit Rohstoffen erneut mit Alkohol.

Direkt nach der Fertigstellung sollten Sie die ausreichend konservierte Creme oder Lotion in eine mit Alkohol, oder durch andere Art der Desinfektion, gesäuberte Dose, Spender oder Flasche füllen und fest verschließen.

Die Rohstoffe sollten nach Gebrauch kühl und gut verschlossen aufbewahrt werden.

ZUR DESINFEKTION GIBT ES MEHRERE MÖGLICHKEITEN

Ideal ist ein Dampfdruck- oder Schnellkochtopf für alle hitzebeständigen Geräte wie Bechergläser, Glasflaschen, Glasdosen, Glasstäbe oder Metallspatel. Innerhalb von 20 Minuten werden weitgehend alle Mikroorganismen und Sporen vernichtet.

Nicht jeder hat ein solches Gerät zur Verfügung. Es eignet sich auch ein Desinfektionsgerät für Babyflaschen. Ebenso können Sie das hitzebeständige Zubehör in Wasser abkochen.

Verwenden Sie nur sauberes Zubehör, am Besten aus der Spülmaschine. Wichtig ist, dass alles in heißem Wasser ausgespült wurde und anschließend vor dem Gebrauch mit 70%igem Alkohol eingesprüht wird. Vergessen Sie nicht die Deckel und Schraubgewinde gründlich von allen Seiten mit Alkohol einzusprühen.

Tipp

Säubern Sie, speziell bei fetten Ölen, den Flaschenhals und das Gewinde nach der Verwendung, da es sonst im Deckel ranzig riechen kann. Sollten Flaschen nur noch ca. halb voll sein, empfehlen wir, die Öle in kleinere Flaschen umzufüllen um Oxidation zu verhindern.

© Copyright 2017 - Spinnrad GmbH