Produkttest Kakao Lippenbalsam

Nachdem wir zum Produkttest für den Kakao Lippenbalsam aufgerufen haben, hat uns dieser tolle Blogbeitrag von unserem Spinnrad® Fan Romy erreicht, den wir gerne mit Ihnen teilen möchten!

Hier ein kleiner Vorgeschmack:

Schaut mal, ich habe etwas ganz Tolles entdeckt, mich gleich angemeldet und darf nun sogar den ganz neuen Kosmetikbaukasten Kakao Lippenbalsam von Spinnrad testen! … wie spannend! Ich habe so etwas noch nie gemacht!

Durch Zufall bin ich auf die Internetseite von Spinnrad gestoßen. 
In dem Online-Shop gibt es eine große Auswahl an Naturprodukten für Mensch und Tier. Er bietet ein sehr großes und breitgefächertes Sortiment an. Es gibt zum Beispiel Lebensmittel, Waschmittel, etherische Öle, Naturkosmetik und Zutaten zum Kosmetik selber machen. Am besten, ihr schaut es euch gleich mal selbst an!
 
Kosmetik zum Selbermachen – die Idee fand ich nämlich total klasse! Da weiß man wenigstens, was man sich ins Gesicht schmiert und wenn es dann auch noch natürliche Produkte sind, ist es um so besser und kann nur gut sein! Außerdem kann ich mir genau die Stoffe aussuchen, die ich eben gern in meiner Creme haben möchte. 

Da habe ich mich natürlich gleich bei Spinnrad „Friends & Freunde“ angemeldet.
In diesem neuen Fan-Bereich erfährt man vor allen anderen, was es Neues gibt. 
Exklusive Beiträge im neuen Fan-Blog verraten geplante Aktionen, neue Produkteinführungen, Testberichte und Gewinnspiele. Man kann seine eigene Kosmetik zum Selbermachen zusammenstellen, es gibt tolle Kosmetikbaukästen und das Beste – eben auch Produkttests! 
Für den Test des neuen Kosmetikbaukasten Kakao Lippenbalsam hatte ich mich daher auch gleich beworben und hatte sogar das riesen Glück, unter 20 Testern dabei zu sein!
Letzte Woche habe ich dann mein kleines Überraschungspaket erhalten. Oh, die Freude war groß!

Ich wollte auch gar nicht lang warten und habe es gleich ausprobiert! Ich war doch so neugierig!

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen des kompletten Beitrags ;-)!

> zum Artikel

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.