D-Panthenol 75 %

D-Panthenol ist eine B-Vitamin Vorstufe (Provitamin B 5), selbst aber kein Vitamin. Erst im Körper bzw. in Haut und Haaren wird Panthenol in die als Vitamin B5 wirksame D-Panthotensäure umgewandelt und verwertbar gemacht.
Es ist eine sehr zähe klebrige, klare, hygroskopische Flüssigkeit, die zur besseren Verarbeitung mit 25 % dest. Wasser verdünnt wurde. Am besten löst sich D-Panthenol in Wasser oder Weingeist.
Die wundheilende, feuchtigkeitserhaltende, entzündungshemmende und regenerierende Wirkung ist lange bekannt.
Eingearbeitet in Cremes  wirkt es bereits ab einer Einsatzkonzentration von 1% trockener, spröder Haut entgegen und unterstützt die natürliche Elastizität der Haut, fördert die Zellteilung und beugt Irritationen vor. Dank seiner sehr guten Verträglichkeit ist es auch für Babyprodukte gut geeignet.
In Shampoos und Haarwässern verbessert es das Erscheinungsbild des Haares, indem es trockene und spröde Stellen bis zur nächsten Wäsche „kittet“. Das Haar lässt sich leichter kämmen und sieht gesünder aus. Eingearbeitet in After-Sun Produkten unterstützt es die Regeneration der Haut, lindert Hautrötungen und mindert den Juckreiz.
D-Panthenol ist ein beliebter, gut verträglicher Rohstoff, der in allen kosmetischen Formulierungen die eine wässrige Phase enthalten wie Cremes, Lotionen, Waschemulsionen, Shampoos, Haarkuren und -spülungen, Rasier- und Gesichtswässern zugesetzt werden kann.
Da es säure- und basenempfindlich ist, sollte der pH-Wert der Formulierung bevorzugt zwischen 4 und 6 eingestellt werden.
Verwendung:
D-Panthenol ist hitzeempfindlich und sollte erst in die auf ca. 30 °C abgekühlte  Emulsion zufüget werden, da es sonst reagieren kann.
Einsatzkonzentration: Lotionen: 0,5 bis 2 %; Cremes: 3 bis 5 %; Wundheilsalben: bis 10 %.