Totes Meer Salz

Das natürliche, aus dem Toten Meer  im Sa-Tal (Jordanien) gewonnene Salz ist ein grobkörniger Pflege- und Badezusatz, der für alle Hauttypen geeignet ist. Es ist sehr reich an Spurenelementen und Mineralien wie Magnesium, Kalium, Calcium, Chlorid, Bromid, Sulfat, Ammonium, Mangan, Eisen, Sulfit., u.v.m., die die Haut optimal pflegen. Der Feuchtigkeitsgehalt der Haut wird gefördert, empfindliche, juckende Hautstellen werden beruhigt. Voll- und Teilbäder, die mit Salz aus dem Toten Meer angereichert werden, verbessern das Hautbild.
Sie lassen trockene, empfindliche Haut wieder weich und glatt werden. Angewendet bei Schuppenflechte und Neurodermitis lassen sich ebenfalls gute Ergebnisse erzielen. Das Badesalz regt zu einem aktiven Stoffwechsel an, der die Ausscheidung von Schlackenstoffen begünstigt und so die Haut strafft und vitalisiert.
Als Körperpeeling öffnet es Poren, die Haut wird gereinigt und von Verunreinigungen wie verhornten Hautzellen und Talgablagerungen befreit. So wird ein strahlendes Erscheinungsbild gefördert.  Die Mikrozirkulation wird angeregt.
Verwendet in Tensidformulierungen wie Duschgele oder Shampoos, wirkt das Salz schuppenlösend und ebenfalls beruhigend.
Das Salz enthält kein Jod bzw. Jodid.
Anwendung:
Das Salz aus dem Totem Meer  findet Anwendung als Vollbad (500g auf ca. 80 Liter Wasser), für Teilbäder, in Cremes, Lotionen, Shampoos und Duschgelen sowie in Peelings.
Kein Speisesalz. Nur für die äußerliche Anwendung. Für
Kinder unzugänglich aufbewahren.
Einsatzkonzentration: 0,1 – 100 %.
Achtung:
Nach Zugabe des Salzes in zu hoher Dosierung kann sich die Emulsion oder Tensidformulierung wieder verflüssigen.
Aufbewahrung: Vor Feuchtigkeit schützen.