Selbstgemachter Klebstoff

Hallo liebe Spinnrad® Freunde,
Heute haben wir, meine Schwiegertochter Steffi und ich, für Euch zwei essbare Bastelkleber für Kinder hergestellt. Der erste wird aus Bio KaMa Stärke-Duo hergestellt (siehe Anleitung 1), der zweite ebenfalls, jedoch wird das Bio KaMa Stärkepulver in Dextrin umgewandelt. Man bezeichnet Dextrin auch als Stärkegummi (siehe Anleitung 2).
Wir hatten viel Spaß bei der Herstellung und wünschen Euch und Euren Kindern ebenfalls viel Vergnügen! 
Der essbare Bastelkleber ist eine tolle Sache, weil er völlig unschädlich ist, wenn beim Kleben mal ein Finger im Mund landet. Unser Enkel Liam hat ihn sogar freiwillig probieren wollen und sagte nur: „Der schmeckt nicht nach Schokolade.“ Beide Kleber sind nach der Herstellung sofort gebrauchsfertig. Nun wünschen wir euch viel Spaß beim Nachmachen.
Liebe Grüße, Jutta Schöning & Steffi Thiel

Essbarer Klebstoff

Zutaten
•    125 g Bio KaMa Stärke Duo
•    1 EL hellen Essig
•    1 TL Salz
•    500 ml kochendes Wasser
•    2 Einmachgläser

Zubereitung

  1. Geben Sie das heiße Wasser, den Essig (bitte keine Essenz verwenden) und das Salz in den Topf und rühren Sie es um, bis sich das Salz vollständig aufgelöst hat.
  2. Fügen Sie die Menge an Bio KaMa hinzu. Vermengen Sie die Masse durch Rühren zu einer milchartigen, dünnen Flüssigkeit.
  3. Erwärmen Sie die Masse unter ständigem Rühren, sodass sich keine Klümpchen bilden. Lassen Sie das Stärke-Gemisch einmal kurz aufkochen, bis die Masse dickflüssig wird.
  4. Nehmen Sie den Topf vom Herd und füllen Sie den heißen Kleber in z. B. ein altes Marmeladenglas.
  5. Verschließen Sie den Kleber im heißen Zustand, wie beim Einmachen von Marmelade. Der Kleber ist im Kühlschrank bis zu drei Monate haltbar.

Dextrin-Kleber

Zutaten
•    30 g Dextrin
•    50 – 60 ml Wasser
•    2 g Glycerin
•    1 Einmachglas

Zubereitung

  1. Füllen Sie das Wasser in ein feuerfestes Gefäß und rühren Sie löffelweise das Dextrin klümpchenfrei ein. Sollten sich dennoch Klümpchen bilden, fügen Sie einfach ein bisschen mehr Wasser hinzu.
  2. Geben Sie das Glycerin hinzu. Dieses sorgt dafür, dass der Kleber elastischer und weniger spröde wird.
  3. Geben Sie Wasser in einen Topf und erwärmen Sie es, es sollte nicht kochen. Geben Sie das feuerfeste Gefäß in das Wasserbad und erwärmen Sie es langsam unter ständigem rühren.
  4. Die Masse bekommt eine honigartige Farbe und Konsistenz. Je länger Sie den Kleber nun im Wasserbad lassen, desto zäher wird die Masse und desto stärker wird die Klebekraft.
  5. Füllen Sie den warmen Kleber anschließend in das Einmachglas. Der Kleber ist nun ca. 10 Tage haltbar.
Schlagworte: Klebstoff, Selbermachen